HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT





Portrait


Rekord C Coupé - Opel mit sexy Hüftschwung



Datum: 10.08.2011     Autor: Kay MacKenneth

Get the Flash Player to see this player.

Sehen Sie hier das exklusive Video über den Oldtimer "Opel Rekord C Coupé"

RekordCCoupe
RekordCCoupe

Mitte der 60er Jahre sollte der Opel Rekord nun endlich statt der nüchternen strengen Linien einen sexy Hüftschwung bekommen. Der Opel Rekord C wurde zwar komplett in Rüsselsheim gestaltet, bekam aber den amerikanisch angehauchten Zeitgeschmack mit auf den Weg.

Eine lange Front, ein kurzes stumpfes Heck und eine sehr deutlich geschwungene Seitenlinie waren das Ergebnis. Gepaart mit der Opel-Zuverlässigkeit und dem deutlich größeren Innenraum war der Erfolgt des Opel Rekord C vorprogrammiert. Der Opel Rekord C war das erste Modell des deutschen Automobilherstellers, das die Produktionszahl von über 1 Millionen überschritt.



Die unbestritten wohl schönste Form der C Serie hat das hier gezeigte Coupé. Bei dem 2-türigen Coupé fehlt die B-Säule und die Dachlinie läuft formschön in einer lang gezogenen Linie in die stumpfe Heckform über.

Auch das Fahrwerk wurde im Vergleich zu seinen Vorgängern bei den C Modellen nach einer Überarbeitung deutlich verbessert. Zwar besitzen auch die C Modelle noch eine hintere Starr-Achse, doch reagiert diese nicht mehr so rigide, wie es aus den A und B Modellen bekannt war. Das Fahrgefühl war nun weich und sehr kurvenstabil. Grund für dieses weichere Fahrverhalten war die neue sogenannte hintere „Fünflenkerachse“, die aus einer Starr-Achse die über Schraubenfedern, vier Längslenkern und einem Panhardstab geführt und gelagert ist. Dieses Konzept der Achslagerung wurde bei Opel bis 1988 bei allen Folgemodellen beibehalten.

RekordCCoupe
RekordCCoupe

Serienmäßig waren die Rekord C Modelle mit verschiedenen Motorisierungen ausgestattet. Dies beginnt bei einem 1,5 Liter 4 Zylinder Reihenmotor mit ca. 60 Ps bei 5200 U / min und steigerte sich bis zu dem 2,2 Liter Reihen-Sechs-Zylinder Motor, der auch in dem hier gezeigten frühen Coupé Modell eingebaut ist. Mit diesem 2239 ccm Motor und den laufruhigen 96 PS bei 4800 U / min erreicht das sportlich anmutende Coupe eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 172 km/h.

Die Produktion der 6 Zylinder Motoren wurde allerdings 1967 eingestellt, da die Nachfrage gering war. Ein Grund, weshalb heute nur sehr wenige Modelle mit diesem Motor zu finden sind.
Die sportlichen Opel Rekord Coupés finden auch noch heute ihre Bewunderer und sind gelungene Zeitzeugen der „Coke Bottle“ Design Ära.

Technische Daten : Opel Rekord C
Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor
Hubraum: 2239 cm³
Bohrung: 82,5 x 69,8 mm
Leistung: 95 PS / 4800
Verdichtung: 8,2 : 1
Vergaser: 1 Register-Fallstromvergaser
Kühlung: Wasserkühlung
Getriebe: 4-Gang
Radaufhängung Vorne: Doppelquerlenkerachse, Schraubenfedern
Radaufhängung Hinten:    Starrachse mit 4 Längslenkern,
   Panhardstab („Fünflenkerachse") und Schraubenfedern
Karosserie: Ganzstahl selbsttragend
Spurbreite Vorne: 1412 mm
Spurbreite Hinten: 1410 mm
Radstand: 4574 mm
Höchstgeschwindigkeit: 172 km/h
0 – 100 km/h : 15 bis 19 Sekunden










wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo


SUCHEN