HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT





Rolls Royce Phantom II - Star of India
Ein Star und weitere Kostbarkeiten aus der Sammlung Zach

Get the Flash Player to see this player.

Der "Stern von Indien", ein Phantom II Baujahr 1934, wurde als Staatskarosse für den Maharadscha von Rajkot gebaut. Das Unikat ist der weltweit bekannteste Rolls-Royce neben dem AX 201. Der "Stern" strahlte in diesem Jahr über der neuen Stuttgarter Messe.Rolls Royce Sammler Zach stellte neben dem "Stern von Indien" drei weitere Kostbarkeiten zur Verfügung, die im Atrium ausgestellt wurden.

Darunter ein Phantom I Aluscluptur, Baujahr 1926. Das gesamte Fahrzeug wurde aus Hochglanz poliertem Aluminium gebaut. Dieser Phantom I wurde wie der "Stern von Indien" als Staatskarosse für einen Maharadscha gebaut.

Star of india
Star of india
Original Foto von 1936 aus der Rolls Royce Bulletin

Der Herrscher von Nanpara wünschte sich ursprünglich eine Karosserie aus reinem Silber. Da Silber zu weich war, beschlossen die Ingenieure bei Rolls-Royce, reines Aluminium ALMG 3 für die nur einmal von Windovers gebaute Karosserie zu verwenden und auf Hochstglanz zu polieren. Alle anderen Metallteile wurden vernickelt, die Kühlerfigur "Emily" ist aus Silber.
Ein weiteres Highlight war der Phantom III, Baujahr 1927, und der Silver Ghost, Baujahr 1920, der für Jean Hennessy gebaut wurde. In späteren Jahren war der Wagen im Besitz von Baron de Rothschild.





wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo


SUCHEN