HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT





Oldtimer


Wanderer W23 - Der Sechszylinder im Baukastenprinzip



30.08.2010   Autor: Kay MacKenneth

Get the Flash Player to see this player.

Sehen Sie hier das Video über den seltenen Oldtimer Wanderer W23 Cabriolet.



Ab 1937 baute Wanderer den 6-Zylinder W23 paralell zum W24, der äußerlich gleich aussah und mit einem 4-Zylindermotor ausgestattet war. Man hatte die Konkurrenz im Auge und wollte Mercedes Paroli bieten.

WandererW23
 WandererW23


Von den Vorgängern W45 und W51 unterschieden sich die W23 Modelle durch den größeren und seitengesteuerten Motor. Bis 1940 wurden insgesamt 8000 Stück des ansprechenden Modells gebaut, das in der Cabrio-Version besonders attraktiv ist.

Die W23 Modelle basieren alle auf einem kräftig ausgelegten Kastenprofilrahmen als Chassis.



Auch die Motoren, die sowohl für den W23 als auch für den W24 verwendet wurden waren baukastenartig angelegt. Man wollte bei Wanderer Produktionskosten sparen. Deshalb versichtete man nun auch auf die bisher verwendeten Porsche Motoren, da diese zu teuer wurden und man sich auf Einsparmaßnahmen besonnen hatte.



Das Fahrzeug ist angenehm zu steuern, was auf seine ausgereifte Technik zurückzuführen ist. Doppelte Querlenker, aufgehängte Vorderräder und Schwebeachse hinten ermöglichen ein sicheres Fahren mit viel Komfort. Die Innenausstattung ist luxuriös mit Leder und schön verarbeitetem Holz und auch das zeitgemäße Bakelit wurde erhalten. Eine Spezialität der DKWerke Zwickau, die man besonders am Armaturenbrett erkennt, in das die zahlreichen Anzeigeuhren eingearbeitet sind.

Die Karosserie erhielt eine sehr typische Zweifarblackierung, die sogenannte Sattel-Lackierung.

Erstaunlich ist auch die Geschwindigkeit, die dieser Wagen von 1937 auf die Straße bringt: 115 Kilometer/Stunde schafft der 2,6 Liter Motor mit seinen 62 PS. Ein Cabriolet, das durch sein leichtes Handling vielseitig einsetzbar ist.

WandererW23
 WandererW23









Technische Daten: Wanderer W23 Cabriolet

Motor: 6-Zylinder-Reihen Motor
Hubraum: 2632 ccm
Kühlung: Wasser
Bohrung x Hub: 75 mm x 100 mm
Verdichtung: 1:6,4
Gemischbildung: Horizontal Flachstrom Vergaser
Schmierung: Druckumlauf
Leistung: 62 PS bei 3500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: ca 118 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 13 sec
Getriebe: 4-Gang Schaltgetriebe
Spannung: 12 V (optional 6V)
Aufhängung vorne: Einzelradaufhängung, Dreieckslenker, Querblattfedern
Hinten: Schwebeachse ( Starrachse an Querblattfeder
Karosserie: Stahlkarosserie auf Kastenrohr-Rahmen
Bremsen:
Vorne: Trommelbremsen
Hinten: Trommelbremsen
Abmessungen:
Radstand: 2900
Höhe: 1650
Breite: 1700
Länge: 4600
Spurbreite vorne: 1420
Spurbreite Hinten: 1450
Gewicht: ca. 1390 kg
Baujahr: Februar 1937 bis Dezember 1942




wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo








wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo


SUCHEN