HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT





News


75 Jahre Jaguar, dieser Jaguar SS 100 war der Ursprung



16.02.2010   Autor: Kay MacKenneth

Get the Flash Player to see this player.

Sehen Sie hier das Video über den ersten Jaguar vor 75 Jahren, dem Jaguar SS 100



Im Herbst 1935 wurde parallel zum S.S. Jaguar 2 ½ Litre von S.S. Cars Ltd der S.S 100 als zweisitziger Roadster vorgestellt. Die Bezeichnung S.S. stand für Swallow Sports. Mit dem SS 100 tauchte der Name "Jaguar" das erste Mal in der Modellbezeichnung auf. Aufgrund des zweiten Weltkrieges und der negativen Assoziationen mit dem Kürzel der Firma Swallow Sports aus Coventry, blieb man beim Namen Jaguar und die Marke mit der Raubkatze an der Kühlerspitze war geboren.



Die Bezeichnung 100 bezog sich auf die Höchstgeschwindigkeit des Raodsters von 100 Meilen/h, was in etwa 160 km/h entspricht. Die 100 km/h erreicht der Jaguar SS 100 in 10,5 Sekunden. Damit war dieser Jaguar damals das schnellste Fahrzeug auf dem Markt.



Ein 2,6 Liter Reihen-Sechs-Zylinder Motor mit 102 PS bringt den Wagen auf Touren. Der Motor wurde aus der 2.5 Liter Standard Version übernommen und lediglich von der seitengesteuerten Ventilsteuerung auf oben liegende Nockenwelle mit hängenden Ventilen umgebaut. Die beiden SU Vergaser sind seitlich direkt mit dem Zylinderkopf verbunden und sorgen für das Benzin-Luft-Gemisch. Ein 4 Gang Getriebe überträgt die Kraft auf die Hinterachse. Nur die obersten 3 Gänge sind synchronisiert.



Das gesamte Fahrwerk mit einem Radstand von 2,64m ruht auf halb-elliptischen Blattfedern. Trommelbremsen an allen vier Rädern sorgen für den Stillstand.

Das Erscheinungsbild des Jaguar SS 100 ist sehr dynamisch und kraftvoll. Dies wird durch die lange Motorhaube, den elegant geschwungenen vorderen Kotflügeln und die niedrige Bauhöhe erzielt. Das Gesamtgewicht dieses Roadsters beträgt 1150 kg.

Von den S.S. 100 Modellen wurden insgesamt nur 191 Exemplare hergestellt. Der letzte Jaguar SS 100 wurde 1941 ausgeliefert.

Erst nach dem Krieg baute Jaguar mit dem XK120 wieder einen solch bedeutenden Sportwagen.

Weiterführende Links:

Jaguar Classic Club/

Jaguar Association Deutschland/





































Technische Daten Jaguar SS 100

Motor: 6-Zylinder Reihen
Hubraum: 2663 ccm
Kühlung: Wasser
Bohrung x Hub: 82 x 100
Verdichtung: 7,2 : 1
Gemischbildung: 2 SU-Vergaser
Schmierung: Druckumlauf
Leistung: 102 PS bei 4500 U/min
Höchstgeschwindigkeit: ca 154 km / 100 mph
Beschleunigung 0-100 km/h: ca. 10,5 sec
Antrieb: Frontmotor mit Heckantrieb
Getriebe: Viergang
Spannung: 12 Volt
Aufhängung vorne: Elliptische Blattfedern
Hinten: Elliptische Blattfederung
Karosserie: Stahl Karosserie auf Rahmen
Bremsen:
Vorne: Trommel
Hinten: Trommel
Abmessungen:
Radstand: 2637 mm
Höhe: 1250 mm
Breite: 1600 mm
Länge: 3810 mm
Spurbreite vorne: 1378 mm
Spurbreite Hinten: 1378 mm
Gewicht: 1150 kg
Baujahr: 1935




wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo








wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo


SUCHEN