HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


50 Jahre Autowaschanlage



04.08.2012   Text: Oliver Kammern

50 Jahre Autowaschanlage
Oldtimer 50 Jahre Autowaschanlage

Viele von uns verbinden mit den Wirtschaftswunderjahren auch Erinnerungen an deutsche Autobesitzer, die Wochenende für Wochenende im Vorgarten ihr ‚liebstes Kind‘ auf Rädern auf Hochglanz brachten – doch das wäre alles nicht notwendig gewesen. Denn zwei Herren aus dem Schwabenland hatten – wohl in Gedanken an mehr Freizeit für Autobesitzer – bereits 1961 die Autowaschanlage erfunden. Gebhard Weigele und Johann Sulzberger aus Augsburg meldeten ihre „selbsttätige Waschanlage für Kraftfahrzeuge“ am 8. August 1962 zum Patent an. Zwar soll es in den 1930er Jahren in Amerika bereits einige Ansätze für Waschtunnel gegeben haben, doch die - so liest man in den USA - sollen auf Grund der regelmäßigen Beschwerden über Lackschäden durch aggressive Handhabung schnell wieder verschwunden sein.

50 Jahre Autowaschanlage
Oldtimer 50 Jahre Autowaschanlage

Weigele und Sulzberger indes legten vor 50 Jahren mit ihrem Patent den Grundstein für eine Dienstleistungsbranche, in der allein in Deutschland jährlich mehr als 1,3 Milliarden Euro umgesetzt werden. Etwas anders als die heutigen Maschinen sah die erste automatische Kraftfahrzeug-Waschanlage aus dem Jahr 1962 aus, denn es handelte sich um eine Zweibürsten-Anlage, die während des Waschprozesses auf Schienen um das stehende Fahrzeug herumkreist. Die nächste Evolutionsstufe von 1963 brachte die erste elektrisch angetriebene Drei-Bürsten-Portal-Waschanlage, deren Grunddesign im Prinzip bis heute das Erscheinungsbild von Autowaschanlagen prägt. Zwei weitere, bis heute gängige Formen der maschinellen Fahrzeugwäsche, stammen ebenfalls aus den 1960er Jahren: 1964 präsentiert Kleindienst seine erste Waschstraße und drei Jahre später die erste automatische Waschanlage für Nutzfahrzeuge.
Optimierungen im Bereich der PKW-Portalwaschanlagen finden in den Folgejahren vorwiegend bei der Anlagen-Ausstattung statt: Integrierte Trockner, Rad- und Unterbodenwäsche oder die ersten Lackschutzoptionen. Seitdem sind es die gezielten Weiterentwicklungen im Detail, die in modernen Portalwaschanlagen für Verbesserungen des Wasch- und Trocknungsergebnisses sorgen: Mit SofTecs® etwa entwickelt WashTec zu Beginn des neuen Jahrtausends ein Waschmaterial aus geschäumtem Polyethylen, das gegenüber herkömmlichen PE-Bürsten in Sachen Lackschonung einen echten Quantensprung bedeutet. Im Jubiläumsjahr verspricht der Waschanlagen-Erfinder jeden Monat eine neue Überraschung zur nochmaligen Verbesserung des Ergebnisses.






AddThis Feed Button

SUCHEN