HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


Ennstal-Classic: Anspruchsvolle Alpenrallye



21.07.2012   Text: Michael Noir Trawniczek, Fotos: Markus Kucera

Oldtimer Ennstal-Classic 2012
Oldtimer Ennstal-Classic 2012

Die 20. Ennstal-Classic wurde erst auf den letzten 1,4 Kilometern, beim Grand Prix von Gröbming entschieden, fünf Strafpunkte machten am Ende den Unterschied aus…

Den Sieg feierten die Ennstal-Sieger der Jahre 2003 und 2006, Helmut Schramke und Peter Umfahrer im Jaguar XK 150 DHC mit Baujahr 1960, die insgesamt 896 Punkte aufwiesen. Ein überglücklicher Helmut Schramke erklärte auf der Siegerrampe: „Der schwerste Sieg bleibt weiterhin unser erster aus dem Jahr 2003, wo die Wetterbedingungen ähnlich schwierig waren wie in diesem Jahr – aber es ist mit Sicherheit unser schönster Sieg, da es der dritte ist.“

Ein dichtes Staraufgebot gab es am Samstagvormittag beim Chopard-Brunch, der Rennwagenausstellung und beim Chopard-Grand Prix.


Eine Lichtgestalt ist der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl nicht nur wegen seiner Körpergröße – die Fans kamen in Scharen, umringten den sympathischen Bayern. Immer wieder musste Ennstal-Mastermind Helmut Zwickl daran erinnern, dass im Classic-Zelt der Chopard-Brunch, bei dem der oberste Chopard-Boss Karl Scheufele seit einigen Jahren die Stars der Ennstal empfängt, auf Röhrl wartet, denn der 65-jährige wollte keinem Fan das Autogramm verwehren.
Zu den ganz großen Ennstal-Stars gehören Sir Stirling Moss und seine Gattin Lady Suzie Moss. Warum er immer wieder ins Ennstal zurückkehre, wurde Moss gefragt. „Es sind die netten, freundlichen und motorsportbegeisterten Menschen – und die wunderschöne Landschaft“, antwortete Moss – und sprach damit wohl vielen aus der Seele.
Zu den gerne gesehenen Stammgästen der Ennstal-Classic gehört auch Maria de Filippis, die es sich auch heuer nicht nehmen ließ, beim Chopard-Grand Prix eigenhändig einen Maserati 200SI durch die Straßen Gröbmings zu lenken.

Eine Premiere erlebten Christian Mitterdorfer und Isabella Barth – sie standen zum ersten Mal auf der Siegerrampe, belegten im Jaguar E-Type S1 OTS aus dem Jahr 1965 den dritten Platz. Mitterdorfer erzählt: „Wir haben jahrelang bei der Ennstal-Classic zugeschaut und davon geträumt, es auch einmal auf diese Siegerrampe zu schaffen – der dritte Platz ist unser bislang größter Erfolg. Das ist ein großartiges Gefühl!“







AddThis Feed Button

SUCHEN