HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



Personalie
Trauer um Stefan Schörghuber

Stefan Schoerghuber
Stefan Schoerghuber
Schörghuber Unternehmensgruppe

Der große Unternehmer Stefan Schörghuber, Vorsitzender des Vorstandes der Schörghuber Unternehmensgruppe, ist in der Nacht zum 25. November 2008 in seinem Münchner Haus plötzlich und unerwartet verstorben. Er wurde nur 47 Jahre alt. Stefan Schörghuber war ein leidenschaftlicher Oldtimer-Sammler.

Stefan Schörghuber hatte die Unternehmensgruppe von 1995 bis heute als Alleingesellschafter und Vorsitzender des Vorstandes geführt. Im Alter von 34 Jahren hatte er die Führung des Unternehmens von seinem Vater, dem Unternehmensgründer Josef Schörghuber, übernommen. In dieser Zeit hat er die Aktivitäten der Unternehmensgruppe neu geordnet und klar strukturiert, sie mit internationalen Partnerschaften im Hotel- und Getränkebereich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet und durch eine Vielzahl wegweisender Projekte wesentliche Wachstumsimpulse gesetzt.

In einer Erklärung an die 6.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe schrieb Finanzvorstand Hans-Peter Hoh: "Sein Tod ist für uns alle und für die gesamte Unternehmensgruppe ein unermesslicher Verlust. Mit Stefan Schörghuber verlieren wir einen ungewöhnlich verantwortungsbewussten Menschen, einen umsichtigen und visionären Unternehmer, der mit großem Pflichtgefühl die Geschicke seines Unternehmens lenkte. In dieser schweren Stunde gilt unser ganzes Mitgefühl Frau Schörghuber und ihren Kindern."

In seinen Hotels gehören Oldtimer in den Foyers und Veranstaltungsräumen zum gewohnten Bild. Besonders Schloß Fuschl war mit eigenen Oldtimern in der Remise und seinen Oldtimer-Events eine Herzensangelegenheit des Großunternehmers. Mit der Oldtimer-Veranstaltung „Arabella Classics“ machte sich die Schörghuber-Unternehmensgruppe in der Szene einen Namen und sammelte stattliche Summen für die gemeinnützigen Projekte der Josef Schörghuber-Stiftung. Seine Liebe zu Oldtimern bewies der Brauereiunternehmer auch, indem er eine Cuvée seines südafrikanischen Weingutes Blauuwklippen auf den Namen "Cabriolet" taufte.

Neben der Brauholding International (Paulaner, Kulmbacher, Karlsberg), ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem niederländischen Getränkekonzern Heineken, gehört die Bayerische Bau- und Immobiliengruppe (Bayerische Hausbau), die Hotelkette Arabella und das Flugzeugvermietgeschäft der Bavaria International zum Konzern. Zuletzt hatte sich Stefan Schörghuber außerdem um den Marketingbereich gekümmert. Richtig entspannen vom Management-Stress konnte Stefan Schörghuber bei seinen Oldtimern. Bei Bad Tölz gehört der Familie ein Bauernhof. Stefan Schörghubers Frau Alexandra soll einmal gesagt haben: "Glücklich ist Stefan nur, wenn er da auf dem Traktor sitzt."







AddThis Feed Button

SUCHEN