HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


Fluß-Untertunnelung feiert Geburtstag



15.12.2011   Autor: Valery Reuter

Elbtunnel Geburtstag Oldtimer
Elbtunnel Geburtstag Oldtimer

Er galt als technische Sensation, als er im Jahr 1911 eröffnet wurde. Der Elbtunnel, ein liebevoll nostalgisch gepflegtes Baudenkmal in Hamburg feiert nun seinen 100. Geburtstag mit einer Sonderausstellung. Der alte Elbtunnel St. Pauli war die erste Flußuntertunnelung des ganzen europäischen Kontinents. Notwendig war er geworden, weil der Verkehr auf dem Hamburger Hafengelände stark zugenommen hatte und auf die südliche Elbseite verlagert hatte. Zunächst wurde über eine Schwebebahn und eine Hochbrücke nachgedacht. Schließlich wurde der Tunnel gebaut mit der Maschinerie, die sich im quadratischen Kuppelbau an den St. Pauli Landungsbrücken versteckt und die vier großen Fahrkörbe antreibt, die seit 100 Jahren Menschen und Fahrzeuge in über 20 Meter Tiefe bringt. 426,5 Meter lang ist der Tunnel, der sich in zwei Röhren bis nach Steinwerder unter der Elbe hindurchschiebt.

2011 wurde der Elbtunnel nun als einmaliges "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland" geehrt.Das Museum der Arbeit zeigt eine Ausstellung zum Hamburger Tunnelbau und die letzten einhundert Jahre und zeigt dabei die Geschichte vom Werden einer Großstadt - von unten - zu erzählen. Bis 25. März 2012.
www.museum-der-arbeit.de/Sonder/Tunnel






AddThis Feed Button

SUCHEN