HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


0666 - Der teuerste Oldtimer der Welt?



Datum: 29.07.2011     Autor: Adrien Duncan

GoodingsFerrari2011
GoodingsFerrari2011

Der August ist traditionsgemäß ein heißer Monat, wenn es um Auktionen geht, denn auf der Monterey Halbinsel in Kalifornien gibt’s während der jährlichen Pebble Beach Woche die neusten Highlights auf dem Markt. Am 20. und 21. August bringt Gooding & Company einen Ferrari 250 Testa Rossa zum Aufruf, der gute Chancen hat, das teuerste Automobil aller Zeiten zu werden. Diesen Rekord hält seit 2009 ein anderer Testa Rossa Baujahr 1957, den RM Auctions im italienischen Maranello für 12,4 Millionen Dollar verkauft hatte.

Der Testa Rossa mit der Nummer 0666 TR, der bei Pebble Beach versteigert ist allerdings klar im Vorteil: Er ist der erste Prototyp des legendären Sportwagens. Das macht ihn in der Welt der Oldtimer-Sammler zum einzigartigen Lustobjekt, das die Zahlen in die Höhe schnellen lässt. Selbst Experten wie Butch Dennison aus Tacoma geraten ins Schwärmen, weil alles an diesem Unikat so außergewöhnlich ist. Die Firma von Dennison hatte sich seit annähernd zehn Jahren um das Fahrzeug gekümmert und 2005 auch die Restauration durchgeführt, bei der der Testa Rossa wieder in die Kondition zurück versetzt wurde, die 1958 für North American Racing Teams gefordert wurde.

GoodingsFerrari2011
GoodingsFerrari2011

Alles in allem wurden insgesamt 34 Testa Rossas gebaut bis 1961. Kein anderer Wagen sieht aus wie 0666. Die hintere Hälfte stammt vom Ferrari 290, während das Vorderteil neu designed wurde. Unter der Motorhaube wartet einer der ersten Sechs-Zylinder Motoren von Ferrari auf seinen Einsatz. David Gooding, Präsident des gleichnamigen Auktionshauses ist begeistert: „Der 0666 ist sogar interessanter als ein 250 GTO, weil er extrem ist, so wild mit seinem italienischen Flair, hier kommt einfach alles zusammen.“
2006 hatte dieser Ferrari den ersten Platz beim Schönheitswettbewerb Pebble Beach Concours belegt. Bleibt abzuwarten, ob er am Ort des einstigen Triumphes nochmals nachlegen kann.
www.goodingco.com




AddThis Feed Button

SUCHEN