HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


Bosch’s Rollendes Automobilsmuseum war unterwegs



Datum: 29.07.2011     Autor: Valery Reuter

Boxberg2011
Boxberg2011

Von Bosch zu Bosch - vom Firmengelände in Karlsruhe bis zum Testgelände Boxberg führte die zweitägige Rallye Bosch Boxberg Klassik durch das Enztal, entlang des Nordschwarzwaldes ins Nagoldtal. Der Höhepunkt der diesjährigen Rallye war die Fahrt über die vollständige historische Strecke der Solitude, die erstmals nach 46 Jahren anlässlich des Automobilsommers 2011 befahren werden konnte. Das „rollendes Automobilmuseum“ startete in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal und begeisterte die 360 Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer an der Strecke. Bei guten Bedingungen tourten die 180 Fahrzeuge der Baujahre 1903 bis 1984 über rund 300 km schönster Straßen. Dies war ein einmaliges Erlebnis für alle beteiligten Fahrer und auch Zuschauer entlang der Strecke. Während der zweitägigen Tour wurden vierzehn Wertungsprüfungen durchgeführt. Die Sieger aus den sechs Fahrzeugklassen sowie die Teilnehmer mit der weitesten Anreise, dem ältesten Auto sowie das erfolgreichste Damenteam wurden mit Pokalen geehrt. Die Preise überreichte Bosch Geschäftsführer Peter Tyroller mit Fritz Cirener, Leiter von Bosch Automotive Tradition, und dem sportlichen Leiter der Bosch Boxberg Klassik, Harald Röhrig. Der Erlös aus der Tombola, die von den Tour-Teilnehmern unterstützt wurde, ging an die Bosch Hilfsorganisation Primavera, die Kindern in den Elendsvierteln dieser Welt hilft.



Alle Gewinner der Wertungsprüfungen und der Pokale sind im Internet unter www.bosch-boxberg-klassik.de veröffentlicht.




AddThis Feed Button

SUCHEN