HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


Stuttgarter Oldtimer Messe komplett belegt



Datum: 19.02.2011   Autor: Oliver Kammern

Stuttgart. Zum dritten Mal in Folge ist die Klassier- & Oldtimer-Messe Retro Classics ausgebucht. Seit elf Jahren findet die Veranstaltung in Stuttgart statt. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 60.000 Besucher in die Messehallen am Stuttgarter Flughafen.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011


Auch im 11. Jahr der Retro Classics wird es "Themenhallen" geben in denen berühmte und weniger bekannte Klassiker der Automobilgeschichte gezeigt werden. Die Stuttgarter Fahrzeugschau hat sich zu einem festen Bestandteil der internationalen Oldtimer-Szene etabliert und ist auch 2011 auf allen 100.000 qm Hallengelände ausverkauft. Vom Vorkriegsautomobil über Youngtimer, von legendären Rennwagen bis hin zu den Klassikern der Zukunft ist auch in diesem Jahr für jeden Automobil-Fan und Motorsport-Enthusiasten etwas dabei. Insgesamt werden über 3000 Fahrzeuge auf dem Messegelände zu sehen sein.

Lankes-Auktion im Messe-Eingang Ost

Im Messe-Eingang Ost werden die Besucher von einem außergewöhnlichen Leckerbissen empfangen. Im Atrium wird das Auktionshaus Lankes seltene Vorkriegsfahrzeuge, historische Rennfahrzeuge, Automobilia, Ersatzteile, Zubehör und Accessoires ausstellen, die am Samstag, 12. März, auf der Auktionsbühne unter den Hammer kommen. Die 20.000 Quadratmeter große Halle 1 beherbergt unter anderen Höhepunkten die großen Automobilhersteller, Zulieferer sowie internationale Premium-Händler wie Mirbach, weltweit angesehene Restauratoren wie Kienle Automobiltechnik und FRG Mechatronik. Auch die Daimler AG einschließlich des Mercedes Classic Centers, das Meilenwerk in Böblingen, Aston Martin und Jaguar sind vertreten, ebenso wie verschiedene Traditionsabteilungen, beispielsweise die Bosch Automotive Tradition.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011


Wachsendes Interesse an "Neo Classics"

Weitere maßgebliche Händler- und Restaurationsbetriebe stellen in den Hallen 1 und 3 aus: Porsche und die BMW Group hier ihre Kostbarkeiten. Ebenfalls in Halle 3 werden herausragende Beispiele der "Neo Classics" zu sehen sein. Dazu gehören moderne Luxuslimousinen, Manufakturfahrzeuge und Sportwagen, die auf Grund ihrer geringen Stückzahlen schon heute als Klassiker gelten. Klar, dass prägnante Einzelstücke beispielsweise von Relux, Lorinser oder Pagani hier eine Rolle spielen.

Motorsport-Halle 4 mit Sonderbereich BMW-Motorräder

Die Premiere für die Motorsport-Halle im Frühjahr 2009 hat auf Anhieb die Herzen der Messebesucher gewonnen. Als Topereignis wird die Messehalle 4 unter dem Namen "Mythos Solitude" speziell dem Bereich Motorsport gewidmet. Auf 10.000 Quadratmeter finden die Fans alle erdenklichen Sportwagen, klassischen Motorräder sowie Veranstalter, die sich auf Veteranen-Rallyes spezialisiert haben. Natürlich spielt hier die weltweite Promotionsaktion "Automobilsommer 2011" zum 125. Geburtstag des Automobils unter dem regionalen Schwerpunkt "Solitude Revival" eine zentrale Rolle. Auf dem auf 4000 Quadratmeter verdoppelten Zweiradbereich stellen sich unter anderem der Hockenheim-Ring sowie BMW mit einem 350 Quadratmeter großen Motorrad-Sonderbereich und viele weiteren Marken vor.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011


Sonderschau mit "Dino"-Fahrzeugen

Ein Highlight wird die exklusive "Dino-Show" in der "Rennsport-Halle" 4 werden. Als am 26. März 1932 Alfredo Ferrari als Sohn von Enzo und Laura Ferrari geboren wurde, ahnte niemand, dass dies der Ursprung des Mythos "Dino" werden sollte. "Dino" Ferrari studierte Ingenieurwesen in Modena und schrieb seine Diplomarbeit über den Bau von Sportwagen. Er plante mit Chefkonstrukteur Vittorio Jano das für Ferrari ungewöhnliche Motorenkonzept eines V6 Motors. Bevor Alfredo "Dino" Ferrari 1956 im Alter von 24 Jahren an Nierenversagen starb, hatte er die V6 Baureihe auf den erfolgreichen Weg gebracht. Der berühmte 156 lief das erste Mal im November 1956, fünf Monate nach Dinos Tod. Damit sein Sohn niemals in Vergessenheit gerät, nannte Enzo Ferrari alle Modelle, in denen die V6 Motoren verbaut wurden "Dino". Auch die Fiat und Lancia Modelle mit gleichem V6 hießen Dino, während Ferrari im Angedenken an seinen Sohn daraus eine eigene Automarke machte.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011


"125 Jahre Bosch" und Solitude Revival beim Automobilsommer 2011

Zum Firmenjubiläum "125 Jahre Bosch" wird die Sonderschau "Bosch-Motorsport" mit vielen Fahrzeugen in der Motosport-Halle 4 darstellen. Zudem wird der Rennsport im Fokus stehen, beispielsweise vertreten durch historische und aktuelle Fahrzeuge der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft DTM. Dabei nimmt die Präsentation "Solitude Revival" einen wichtigen Platz ein, die vom 22. bis 24. Juli 2011 nach 46 Jahren Dornröschenschlaf mit mehr als 600 Fahrzeugen auf dem 12,7 km langen Rundkurs im Glemswald bei Stuttgart statt findet.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011


Raritäten mit Wankelmotor in Halle 5

Ein Leckerbissen wird die einmalige Zusammenstellung von seltenen Fahrzeugen mit einem Wankelmotor in Halle 5 sein. Die Privatsammlung Frey aus Augsburg zeigt mehrere ausgesuchte Fahrzeuge, Motorräder sowie Boote, die mit diesem Motor angetrieben wurden.

"Youngtimer" konzentriert in Messehalle 5 / Clubs in der "Länder-Halle" 7

Ein wichtiger Bestandteil der Retro Classics findet sich in Halle 5: die "Youngtimer" - also Autos, die typenabhängig mindestens 20 bis 25 Jahre "auf den Felgen" haben. Mehr als die Hälfte der befragten Besucher im März 2010 waren speziell an diesem Segment interessiert. Für die Youngtimer wird wieder eine ganze Messehalle mit 10.000 Quadratmeter Fläche bereitgestellt, wobei neben den Marken Mercedes, Porsche und VW auch Modelle anderer Clubs einen zentralen Part einnehmen werden. Während in Halle 5 den "Youngtimern" genügend Fläche bereitgestellt wird, sind in der Halle 7, der "Länderhalle", europäische Marken-Clubs anzutreffen mit Kostbarkeiten u. a. aus Italien, Großbritannien und Frankreich.

Fahrzeugverkaufsbörse für Privatleute und Händler in Halle 6

Die Halle 6 ist Standort für private Verkäufer und Händler. 2010 wechselten rund 250 Fahrzeuge ihren Besitzer, in diesem Jahr werden etwas mehr als 350 Fahrzeugen erwartet. Die Fahrzeuge dürfen nicht jünger als Baujahr 1984 sein. Die Gebühren für die gesamte Messedauer kosten pro Fahrzeug 180 Euro, pro Zweirad 75 Euro. In derselben Halle kommen die Freunde der Modellautos "Automania" auf ihre Kosten.

Omnibusse, Lastwagen und Traktoren in Halle 8

Das neue Messegelände bietet auch Platz für eine Schau über historische Landmaschinen und Traktoren, die in der Halle 8 der Nutzfahrzeuge auf einer Fläche von rund 2500 Quadratmeter zu bestaunen sein wird. Diese Spezialhalle wird auf weiteren 7500 Quadratmeter mit einer Vielzahl von Omnibussen, Lastkraftwagen und Zugmaschinen sowie Feuerwehrfahrzeugen abgerundet. Der Bereich der historischen Landmaschinen und Traktoren wird in drei Bereiche gegliedert. Eingeladen sind neben einer Auswahl der gut 100 Traktoren-Clubs aus Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz die aktuellen Manufakturbetriebe wie Fendt, John Deere, McCormick oder Massey-Ferguson, die mit ihren Traditionsabteilungen vertreten sind, sowie der Traktoren-Handel samt dem wichtigen Zubehör- und Ersatzteilbereich. Vorgesehen ist auch ein spezieller Teilemarkt für landwirtschaftliche Gerätschaften.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011


Sonderschau mit legendären Kaelble-Zugmaschinen

Die Nutzfahrzeug-Veteranen-Gemeinschaft (NVG, http://www.n-v-g.de/ ) wird mit ihren historischen Zugmaschinen und Kippern vertreten sein. Der Beitrag zum "Automobilsommer 2011" bildet eine rund 900 Quadratmeter große Sonderschau mit legendären Fahrzeugen der Firma Kaelble. Das Unternehmen aus dem württembergischen Backnang war ein Baumaschinen-, Motoren- und Nutzfahrzeughersteller und durch seine Zugmaschinen für Straßenroller, Muldenkipper und Planierraupen bekannt. Unter dem Motto "Trust Your Truck" wird die Firma Daimler einen großen Auftritt im Bereich der Nutzfahrzeuge beisteuern. Die Messehalle wird ergänzt mit einer Reihe historischer Feuerwehrfahrzeuge sowie klassischen Omnibussen, die im ehemaligen Messegelände in der "Auwärter-Halle" zu sehen waren. Konrad Auwärter aus der Neoplan-Dynastie zeigt rund zwei Dutzend der mächtigen Zeitzeugen der Automobilbaugeschichte bereits zum achten Mal im Rahmen der Retro Classics. Mit dabei sind verschiedene Klassiker vom Typ Kässbohrer / Setra, Mercedes-Benz, Saurer, Steyr, Büssing und natürlich Neoplan. Die Fahrzeuge kommen aus Deutschland, Ost-Frankreich, aus Österreich und aus der Schweiz.

Zubehör und internationaler Teilemarkt in Halle 9 In Halle 9 kommen Sammler, "Schrauber" und Liebhaber auf ihre Kosten, die auf dem internationalen Teilemarkt Zubehör und Originalteile für ihre Oldtimer suchen. Mehrere hundert Händler werden sich unter dem Dach des Teilemarkts einfinden und werden ihre Kostbarkeiten an allen Messetagen anbieten. Gekaufte Kleinteile können während der Öffnungszeiten an der Garderobe zum Aufbewahren abgegeben werden.

Die Retro Classics 2011 in der Messe Stuttgart ist geöffnet am Freitag, 11. März, von 10 Uhr bis 19 Uhr, am Samstag und Sonntag, 12./ 13. März, täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr. Am Donnerstag, 10. März, findet ab 16 Uhr zum dritten Mal ein Preview-Day für Journalisten und Fachbesucher statt. Am Donnerstag, 10. März, findet von 16 Uhr bis 19 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag statt. Am selben Tag wird in der Halle 1 von 19 Uhr bis 22 Uhr die RETRO NIGHT gefeiert.

Die Eintrittskarten kosten inklusive VVS-Kombiticket für Erwachsene 16 Euro; Kinder, Schüler, Studenten und andere begünstigte Gruppen bezahlen 12 Euro (mit VVS). Gruppen ab 10 Personen können für je 12 Euro (ohne VVS) die Oldtimer-Ausstellung besuchen. Der Eintritt zu Preview-Day und Retro Night am Donnerstag, 10. März, von 16 Uhr bis 22 Uhr (inkl. VVS) kostet 28 Euro. Das Happy Hour Ticket ist von Freitag bis Sonntag ab 16 Uhr für 5 Euro (ohne VVS) zu haben.


Weiterführende Links:


Date to Save: Der gezeigte Ferrari Dino 246 GT Spider wird auf der Retro Classics 2011 bei der Dino Sonderausstellung ausgestellt.
Retro Classics 2011
Retro Classics 2011




wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo










AddThis Feed Button

SUCHEN