HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


Veritas Coupé Weltpremiere auf der Oldtimer Messe Retro Classics 2011



13.12.2010      Autor: Oliver Kammern

Die Oldtimer-Saison 2011 beginnt in Deutschland mit einer der größten europäischen Klassiker-Messen, der Retro Classics in Stuttgart (10. - 13.März). Wie der Veranstalter meldet, nimmt in diesem Jahr auch BMW Classic erstmals mit einem Stand auf 1800 qm teil. Ebenso wird Porsche Tradition vertreten sein, sowie eine Vielzahl neuer internationaler Aussteller. Das Luxusgefährt Veritas RS III Coupé wird auf der Retro Classics erstmals zu bewundern sein.

Retro Classics - Initiator Karl-Ulrich Herrmann zeigt sich zufrieden: "Es ist uns gelungen, hochkarätige Partner mit ins Boot zu holen. Viele sind zum ersten Mal mit von der Partie, darunter BMW Classic." An dem 1800 Quadratmeter großen Stand in Halle 3 wird die 90-jährige Geschichte des bayrischen Unternehmens lebendig. Der Rückblick gibt manchen Anlass zum Feiern: So gewann vor 70 Jahren das Team von Hanstein/Bäumer in einem BMW 328 das berühmte Straßenrennen Mille Miglia. Nebenbei erfährt man alles über das Engagement von BMW Classic - vom Historischen Archiv über die Fahrzeugsammlung, die Kommunikation und das Museum bis hin zur Betreuung der internationalen Clubszene.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011

Nach zwei Jahren Pause ist auch die Traditionsabteilung von Porsche (Halle 3) wieder im Retro-Rennen. Porsche Classic kümmert sich um Fahrzeuge, deren Serienproduktion in der Regel vor mindestens 10 Jahren ausgelaufen ist - sprich: die Typen 356, 914, 959, 911 und 993 sowie sämtliche wassergekühlten Vier- und Achtzylinder-Straßenfahrzeuge. Auch in Zuffenhausen ist man stolz auf eine ruhmreiche Vergangenheit: Vor 40 Jahren fuhren Hans Herrmann und Dick Attwood in einem Porsche 917 den ersten Sieg in Le Mans ein.

Unter den Händler-Neuzugängen findet sich das Oerlinghausener Unternehmen Axel Schütte (Halle 1), das eine kleine, aber feine Palette klassischer Fahrzeuge bietet. "Viele der schönsten, aufregendsten Automobile der Welt sind durch meine Hände gegangen", so Axel Schütte. Mit E. Thiesen Automobile Raritäten aus Hamburg ist das älteste deutsche Oldtimer-Verkaufshaus seiner Art erstmals auf der Retro Classics zu Gast (Halle 1). Im Jahre 1972 von Eberhard Thiesen gegründet, hat sich die Firma mittlerweile zu einem der führenden Oldtimer-Handelshäuser Europas entwickelt.

Auch internationale Aussteller geben ihr Retro-Debüt: Aus Genf kommt der Spezialanbieter CarClassic.com (Halle 1), ein Vermittlungsunternehmen, das sich auf den klassischen Automarkt spezialisiert hat und Sammlern die Möglichkeit bietet, außergewöhnliche Fahrzeuge zu erwerben, die nur äußerst selten am Markt auftauchen.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011

Ebenfalls aus der Schweiz kommt die Firma Goodtimer , bekannt für sein ausgesuchten Klassiker aus England, Deutschland und Italien und bekannt für hochwertige Reparaturen und Restaurationen. Bei Autofocus (auch Schweiz) beraten Christian Niederhofer und Team bei Kauf und Verkauf, Fahrzeugsuche, Finanzierung, Überführung und Zulassung.

Erstmals vertreten sind auch österreichische Unternehmen: Neben Peter Wiesner Sports & Classic Cars aus Vösendorf (Halle 1) findet die Car Collection Wittner - die Privatsammlung von Franz Wittner (Halle 4) - den Weg von Steyr nach Stuttgart. Schon Wittners Vater war ein begeisterter Sammler von Oldtimern. Der Sohn interessierte sich anfangs zwar hauptsächlich für amerikanische Marken, handelt und sammelt inzwischen aber auch deutsche Fabrikate wie Porsche und Mercedes-Benz.

Freuen darf man sich sicherlich auch auf den Stand von Marreyt Classics aus dem belgischen Aalst. Bernard Marreyt bietet eine exquisite Auswahl internationaler Vor- und Nachkriegsklassiker von den Zwanzigern bis in die achtziger Jahre.

Retro Classics 2011
Retro Classics 2011

In der Rubrik "Neo Classics" präsentiert die Gelsdorfer VerMot AG den Veritas RS III, eine Neuauflage der nach Kriegsende nur wenige Jahre lang gebauten deutschen Rennwagen. Der am Nürburgring in Kleinserie handgefertigte, über 500 PS starke "Supersportwagen" ist eine moderne Hommage an den legendären Vorgänger, der einst als erster deutscher Formel-1-Rennwagen in die Automobilgeschichte einging. Das Luxusgefährt wird auf der Retro Classics erstmals als Coupé zu bewundern sein - Weltpremiere!

Weiterführender Link

http://cms.messe-stuttgart.de/cms/retro2011_blick00.0.html?&L=0









AddThis Feed Button

SUCHEN