HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



Mille Miglia 2008
Schöne Träume enden nie

Mille Miglia
Mille Miglia

Die berühmteste Rallye der Welt, Mille Miglia fand am 18.05.2008 ein Ende. Zieleinlauf war an dem Mille Miglia Museum in Brescia. Nur 3 Fahrzeuge sind wegen einer Panne oder Unfall nicht durch das Ziel gefahren.

Sieger wurden:

1.Platz Viaro Luciano & Viaro Antonio
im Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport Bj 1928
Startnummer 8

Mille Miglia
Mille Miglia

Mille Miglia
Mille Miglia

2. Platz Sanchez Zinny Fernando & Bartolom‚ Juan
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport
Startnummer 50

3. Platz Aghem Gianmaria & Conti Rossella
im legendären BMW 328 Bj 1938
Startnummer 86

Mille Miglia
Mille Miglia

4. Platz Sielecki Carlos & Hervas Juan
Bugatti Typ 35A Bj 1926
Startnummer 23

5. Platz Scalise Claudio & Claramunt Daniel
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport Bj 1931
Startnummer 53

6. Platz Ferrari Bruno & Ferrari Carlo
Bugatti Typ 37 Bj 1927
Startnummer 11



18.05.2006

Mika Haekkinen musste überraschend die Rallye abbrechen. Es lag allerdings nicht an einem Schaden am Fahrzeug, sondern er erhielt die Nachricht, das sein Haus in Frankreich Opfer eines Brandes wurde.

Mille Miglia
Mille Miglia



17.05.2008

Tagessieger bei Zeitmesspunkt 42: Pienza 6

1.Platz Viaro Luciano & Viaro Antonio
im Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport Bj 1928
Startnummer 8

2. Platz Aghem Gianmaria & Conti Rossella
im legendären BMW 328 Bj 1938
Startnummer 86

3. Platz Scalise Claudio & Claramunt Daniel
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport Bj 1931
Startnummer 53

4. Platz Sanchez Zinny Fernando & Bartolom‚ Juan
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport
Startnummer 50

5. Platz Sielecki Carlos & Hervas Juan
Bugatti Typ 35A Bj 1926
Startnummer 23

6. Platz Valseriati Flaminio & Guerini Andrea
ASTON MARTIN Le Mans Bj 1933
Startnummer 45



17.05.2008

Etappensieger Zeitpunkt 32 / Lago di Vico 6

1.Platz Viaro Luciano & Viaro Antonio
im Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport Bj 1928
Startnummer 8

2. Platz Aghem Gianmaria & Conti Rossella
im legendären BMW 328 Bj 1938
Startnummer 86

3. Platz Scalise Claudio & Claramunt Daniel
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport Bj 1931
Startnummer 53

4. Platz Sanchez Zinny Fernando & Bartolom‚ Juan
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport
Startnummer 50

5. Platz Sielecki Carlos & Hervas Juan
Bugatti Typ 35A Bj 1926
Startnummer 23

6. Platz Valseriati Flaminio & Guerini Andrea
ASTON MARTIN Le Mans Bj 1933
Startnummer 45

Mille Miglia
Mille Miglia



16.05.2008

Tages Sieger:

1.Platz Viaro Luciano & Viaro Antonio
im Alfa Romeo 6C 1500 Super Sport Bj 1928

Mille Miglia
Mille Miglia



2. Platz Aghem Gianmaria & Conti Rossella
im legendären BMW 328 Bj 1938

Mille Miglia
Mille Miglia



3. Platz Sanchez Zinny Fernando & Bartolom‚ Juan
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport

Mille Miglia
Mille Miglia



4. Platz Scalise Claudio & Claramunt Daniel
Alfa Romeo 6C 1750 Grand Sport Bj 1931

Mille Miglia
Mille Miglia



5. Platz Sielecki Carlos & Hervas Juan
Bugatti Typ 35A Bj 1926

Mille Miglia
Mille Miglia



6. Platz Ferrari Bruno & Ferrari Carlo
Bugatti Typ 37 Bj 1927

Mille Miglia
Mille Miglia



Der Bugatti mit der Startnummer 12, mit den Fahrern Guido und Pietro Foresti, ist bei Kilometer 159 auf dem Rimini Rennabschnitt verunglückt. Er wurde aus einer Kurve getragen und überschlug sich. Danke der Onboard Navigation konnte der Unfall gleich erkannt werden und Hilfskräfte waren umgehend Vorort. Die Fahrer befinden sich derzeit in einer Klinik in Ravenna, wo sie gründlich untersucht werden.

Mille Miglia
Mille Miglia



16.05.2008

"Gestern Abend überkamen mich wundervolle Emotionen, als ich all diese Sammler schöner Fahrzeuge aus der ganzen Welt sah, wie sie Brescia verließen, um ein Abenteuer voller Passion und Liebe zum Automobil zu erleben" - sagte Alessandro Casili, Präsident des Komitees der Mille Miglia Organistaion.

Mille Miglia
Mille Miglia

371 Teams haben sich bei der 81. Mille Miglia Veranstaltung als Teilnehmer angemeldet und verließen gestern Abend, 15.05.08 Brescia um an der schönsten Rallye der Welt teilzunehmen. Die Mille Miglia steht unter der Schirmherrschaft des ACI Brescia.
Unter anderem starteten Cané und Primmer mit einem 1950 Ferrari 340 America.

Einige Teams konnten am Rennen aus technischen Gründen nicht, darunter Start-Nummer 47 (Cané-Galliani, in einem Aston Martin Le Mans), Start-Nummer 52 (Marx-Donà, in einem Alfa Romeo 6 C 1750 G.Sport), Start-Nummer 84 (Bertoli-Bonomi, BMW 328), Start-Nummer 115 (Ishiyama/Ishiyama, in einem Cisitalia 204), Start-Nummer 186 (Piech-D/D, Volkswagen 1/11), Start-Nummer 224 (Della Valle-XX, Austin Healy 100/4), Start-Nummer 365 (Giletti-Vissani, Alfa Romeo 1900 C SS Toring Coupé).Folgenede Teams starteten trotz Technischer Abnahme nicht: Start-Nummer 14 (Piantelli-Piantelli, Bugatti Tpwe 37 A), Start-Nummer 118 (Schoendorf-Spadaro, Lancia Aprilia Corsa), Start-Nummer 196 (Rapisarda/Colombo Mercedes Benz 220), Start-Nummer 234 (Alesi/Alesi, Mercedes Benz 300 SLW198-I). Ersatzweise fuhren folgende Teams aus der Warteliste: Start-Nummer 378 (Rigotti/Altavilla, Lancia Aurelia B20 GT), Start-Nummer 379 (Ricci/Bruni Fiat 110 ES), Start-Nummer 380 (Giacomello/Spada Jaguar XK 120), Start-Nummer 382 (Gansser/Fueglistaler, Porsche 356 Coupè 1500), Start-Nummer 385 (Nalli/Nalli, Lotus Eleven), Start-Nummer 386 (Barbiero/Barbiero Triumph TR2), Start-Nummer 387 (Castelli/Valli Porsche 356) and Start-Nummer 388 (Nicola/Morteo, Alfa Romeo 1900 C Super Sprint).

Mille Miglia
Mille Miglia

Nun sind die Fahrzeuge auf dem Weg nach Rom und wurden dort Heute um 19.00 erwartet. Erstmalig nach mehreren Jahren hält die gesamte Kolonne im Zentrum der Ewigen Stadt, um die besondere Partnerschaft zwischen Brescia und Rom zu unterstreichen. Dort präsentieren sich Fahrzeuge und Fahrer am Abend einem großen Publikum.



Mille Miglia
Mille Miglia








AddThis Feed Button

SUCHEN