HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



News


Oldtimer im Rennfieber in Monte Carlo - das Video



08.05.2010   Autor: Adrien Duncan

Get the Flash Player to see this player.

Sehen Sie hier das exklusive Oldtimer Video über den Oldtimer Grand Prix in Monte Carlo

Monte Carlo. Am vergangenen Wochenende stand ganz Monaco auf Retro: der 7. Grand Prix Historique brachte wie in alten Zeiten die Häuserschluchten des Zwergstaates zum Beben.

Einmal in die Fußstapfen von Rennlegenden wie Stirling Moss, Ayrton Senna oder Graham Still zu steigen ist der Traum vieler Besitzer historischer Rennwagen. Der einzigartige Historic Grand Prix in Monaco macht's möglich. Nur den richtigen Wagen muss man haben, denn der Andrang der Starter ist so groß, dass nur historisch wertvolle Fahrzeuge zum Zug kommen. Für die Zuschauer ist der Event zeitgleich ein Schauplatz für Fahrzeuge, die man sonst nicht auf der Straße sieht.

Mit lautem Grollen fuhr zum ersten Mal seit 1947 CTA Arsenal wieder, der in Lyon seinerzeit ein peinliches Debut hingelegt hatte. Frisch restauriert trat der Lotus 49 an, der gleich bei seinem Debut im Jahr 1967 mit dem legendären Jim Clark den 1. Grand Prix Sieg einheimste.



In einer Sonder-Parade, gesponsert von Chopard, zeigten sich die "Silver Arrows - Auto Union" (die Silberpfeile der Auto Union) am Sonntag.

Im Gegensatz zu den heutigen Formel 1 Rennen legen die Oldtimer je nach Kategorie nur 10-15 Runden zurück (statt der 78 Runden). Sonst bleibt alles wie gehabt: die selbe Strecke, das gleiche hektische Treiben in der Boxengasse und am Ende sind unter den Siegern immer wieder bekannte Namen. Ungekrönter König des Grand Prix Historique ist der Amerikaner Duncan Dayton, der in diesem Jahr zum zehnten Mal den Sieg einfuhr. Wie er das schafft obwohl der Grand Prix Historique erst zum 7. Mal durchgeführt wurde? Er brachte 2010 seinen Ex-Graham Hill 1959 Lotus 16 und den 1970 Brabham BT33 auf die Siegerspur.

Monaco GP 2010
Monaco GP 2010

Beinahe in den Schatten gestellt hat die Action auf der Rennstrecke in diesem Jahr die Auktion "Sporting Classics of Monaco" von RM Auctions. Am Ende des Tages schloss das Auktionshaus mit dem besten jemals erzielten Resultat einer Tagesauktion von 33 Millionen Euro. Nicht im Preis inbegriffen ist die berühmte BMW 328 Bügelfalte. Die wurde nämlich während der Auktion nicht verkauft sondern wechselte 24 Stunden später für einen geheimen Preis den Besitzer.


Bildrechte: Oldtimer-TV

wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo










AddThis Feed Button

SUCHEN