HOME  -   PORTRAIT  -   KNOW HOW  -   EXPERTEN  -   WISSENSWERTES  -   LEBENSART  -   NEWS  -   BLOG  -   FORUM  -   TERMINE  -   LINKS  -   KONTAKT



Wolfsburg


Rekordjahr für die Autostadt



12.01.2010   Autor: Oliver Kammern



In ihr zehntes Jahr geht die Autostadt Wolfsburg mit einer positiven Bilanz aus dem Jahr 2009: Noch nie waren so viele Besucher in einem Jahr nach Wolfsburg gekommen um Mobilität zu erleben. Die Kommunikationsplattform der Volkswagen Group war Vorreiter in Sachen Auto-Erlebniswelt und hat Trends gesetzt.

"Wir gehen erfolgreich und mit Zuversicht in das zehnte Jahr unseres Bestehens. Die Autostadt hat sich durch neue Attraktionen, wechselnde Inszenierungen und vielseitige Veranstaltungsformate zu einer in Deutschland führenden und fest etablierten Reisedestination für ganz unterschiedliche Zielgruppen entwickelt", resümiert Otto Ferdinand Wachs, Geschäftsführer der Autostadt.



Hervorzuheben bei den neuen Attraktionen ist die multimediale Dauerausstellung "Level Green - Die Idee der Nachhaltigkeit" (seit Juni 2009). Die erfolgreichen Ausstellungen "Stars & Cars" mit Fotografien und Fahrzeug-Exponaten aus den 50er und 60er Jahren (Juni bis Oktober 2009) und "Motorrad-Ikonen" (November 2009 bis April 2010) mit Raritäten aus der Geschichte der motorisierten Zweiräder begeisterten zahlreiche Gäste im ZeitHaus, dem besucherstärksten Automobilmuseum der Welt. In der zweiten Jahreshälfte wurde dann der Pavillon der Marke Škoda neu eröffnet (August 2009). br>
Auch die vielen erfolgreichen Veranstaltungsformate der Autostadt zogen zusätzliche Besucher an. Allein zu den siebten Movimentos Festwochen kamen über 30.000 Kulturinteressierte. Hochwertige Veranstaltungen bestätigten Movimentos als eines der führenden Kulturfestivals in Europa. Der August 2009 war mit rund 380.000 Gästen der besucherstärkste Monat in der Geschichte des Themenparks (bisheriger Spitzenwert August 2008: 304.000; + 25 Prozent). Dieser Erfolg ist eng verbunden mit der Wassershow "Magic Moments". Bis zu 70 Meter hohe Wasserfontänen, Licht- und Videoprojektionen und wöchentlich wechselnde Musik verzauberten die Lagunenlandschaft in ein Fantasiemeer.

Die Ende 2008 neu geschaffenen Flächen im KonzernForum, z.B. das IdeenReich, der FreiRaum und die Fahrschule, werden von den Gästen überaus positiv angenommen und ergänzen die inhaltlich erweiterte schul- und freizeitpädagogische Arbeit der Autostadt. Mit dem "Programm 55plus" wurde 2009 das generationsübergreifende Bildungskonzept mit Blick auf eine ältere Zielgruppe zu einem regelmäßigen Semesterangebot ausgeweitet.

Das zur Autostadt gehörende Fünf-Sterne-Hotel The Ritz-Carlton, Wolfsburg, verzeichnete in der Zimmerbelegung über das Jahr 2009 hinweg eine für ein Luxushotel außergewöhnliche Auslastung von rund 84 Prozent. Gekrönt wurden dieser Erfolg sowie die hohe Service- und Aufenthaltsqualität durch die Auszeichnung "Hotel des Jahres 2010" durch das renommierte Fachmagazin "Feinschmecker".

Das Gourmet-Restaurant AQUA im The Ritz-Carlton, Wolfsburg, mit Chef de Cuisine und Drei-Sterne-Koch Sven Elverfeld an der Spitze ist laut aktueller"Capital"-Ausgabe das drittbeste Restaurant in ganz Deutschland: Das Wirtschaftsmagazin wertete für seinen "Gourmet-Kompass 2010" die wichtigsten Restaurantführer in einem Gesamtranking aus. Spitzenkoch Elverfeld wurde 2009 vom Gourmetführer "Guide Michelin" mit seinen drei Sternen bestätigt. Er ist damit seit 2008 weiterhin einer von nur neun Drei-Sterne-Köchen in Deutschland und der einzige in Norddeutschland. Auch im französischen Genießer-Reiseführer "Gault Millau" wurde Elverfeld gewürdigt: In der Deutschland-Ausgabe für das Jahr 2010 hat er 19 von 20 möglichen Punkten verteidigt.

Weiterführende Links:

www.autostadt.de


RSS Verzeichnis

RSS World

Oldtimer und

RSS

RSS World

wong favoriten Reddit folkd Linkarena live myspace_de publishr twitter_de webnews Ask BlinkList comments del.icio.us facebook Google netscape Technorati socializer squidoo webride Yahoo










AddThis Feed Button

SUCHEN